IFBA Kassel 2003

Teil 2
Teil 3

Im Rahmen eines Vereinstreffens des Verein für Kran- und Schwerlastmodelle im Ma▀stab 1:87 habe ich auch die Internationale Fachausstellung Bergen und Abschleppen besucht, die praktischerweise am selben Wochenende und auch noch nur 5 Autominuten vom Hotel entfernt in den Kasseler Messehallen stattfand. Die erste Überraschung auf dem Parkplatz: keine Parkgebühren aber jede Menge "Chef-Karossen" bis hin zu Porsche Turbo und Ferrari 456 *schluck*. Zweiter "Schock" am Eingang: Leere Kassenhäuschen, kein Eintrittspreis! So eine Messe liebe ich *gg*.
Um es vorweg zu sagen, dies ist eine kleine Messe, die "nur" in einer Halle und auf einem kleineren Außengelände stattfand. Der Inhalt war aber "Entschädigung" genug! Ein Wrecker neben dem anderen, geradezu das Paradies für Fans dieser Fahrzeuge wie mich!
Beginnen werde ich - quasi zur Eingewöhnung - mit PKW-Abschleppwagen mit Hubbrille. Klar, daß da auch die fast schon monströsen US-Pickups mit von der Partie sind:
Diese Fahrzeuge sind der Traum, oder?!?!
Ähnliche Miniwrecker auf Basis deutscher bzw. europäischer Pritschenwagen oder Offroader sind da schon eher die Regel und meist nicht minder spektakulär. Nur der Klang ist halt bei den US-Monstern besser *grins*. Mit dabei war zu meiner Überraschung auch ein Bergeunternehmen aus meiner Umgebung. Herr P***, ich werde wohl bald einmal nach Bad G**** kommen müssen! ;-)
Bemerkt? Ich habe völlig kommentarlos 2 nagelneue VW T5 dazugepackt. Genauso kommentarlos standen die beiden mit zwischen ihren vielen Kollegen! Kaum zu glauben, das Basisfahrzeug ist gerade eine Woche auf dem Markt!! Entweder bekamen die Aufbauhersteller Vorserientriebköpfe, oder die Rahmenmaße haben sich im Vergleich zum T4 nicht geändert...

Teil 2
Teil 3